Neues Jahr – Neue Ziele – so Vergesslich

Neues Jahr – Neue Ziele – so Vergesslich

WIR BRAUCHEN EIN SYSTEM  UM UNSERE ZIELE ZU ERREICHEN

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Vergesslich im alten Jahr

Neujahr ist immer wieder ein Tag, an dem man gute Vorsätze trifft, die man dann nicht einhält; an dem man sich Ziele setzt, die jedes Jahr anders aussehen. Wir sind vergesslich!

Wir haben kurzfristige und langfristige Ziele, und wir haben ein Lebensziel.
Haben wir das?
Wussten Sie, dass nur 2% der Bevölkerung ihr Lebensziel kennen? Unser Lebensziel ist uns in die Wiege gelegt, es ist die Lebensaufgabe unserer Seele.

Das herauszufinden, mühen sich manche Menschen ein Leben lang ab, und die meisten interessiert es gar nicht. Oft geben uns unsere Mitmenschen Hinweise, was wir in unserem Innersten anstreben. Oft spüren wir einfach, dass wir auf dem richtigen Wege sind, weil wir uns wohlfühlen mit unserer Arbeit, unserem alltäglichen Geschehen, den Projekten die wir bewegen.

Nun gut, dies Lebensziel wollen wir jetzt nicht versuchen, heraus zu kristallisieren.
Wir wollen uns an diesem Neujahr Gedanken machen zu unserem Jahresziel – das natürlich aus dem Lebensziel abgeleitet ist.
Um nicht wieder am Jahresende enttäuscht festzustellen, dass man nicht weiter gekommen ist oder seine ursprünglichen Vorhaben aus den Augen verloren hat, müssen wir ein System entwickeln, ein System, das uns hilft, in der Spur zu bleiben.

1)Es genügt nicht, große Pläne zu machen, die Pläne müssen strukturiert sein,

2)Pläne/Ziele müssen spezifisch sein,

-um den Fortschritt erkennbar zu machen
-um das Erreichte messbar zu machen
-um Widerstände zu erkennen und zu umgehen.

Typische Ziele sehen ja häufig so aus:
Ich will endlich abnehmen/mit dem Rauchen aufhören –
Oder mehr Sport machen –
Ich will etwas gegen die Vergesslichkeit tun –
Ich will freundlicher sein zu meinen Liebsten –
Dieses Jahr machen wir eine Reise –
Wir ziehen in eine größere Wohnung –

Du erkennst sofort – vielleicht auch eingedenk Deiner eigenen Misserfolge – dass solche Zielsetzung nicht weiterhilft.
Um wie viel will derjenige abnehmen, bis wann, und was will er dafür tun?
Woran will ich meine Freundlichkeit messen? Immer, oder manchmal?
Die ersehnte Reise, wohin, wie, wann, und wie finanziert?

Wie kann eine hilfreiche Zielplanung aussehen?

Wenn Du Deine Aufgabe erkannt hast, Du weißt, wofür du lebst,
Du hast das große Ziel vor Augen, dann legst Du Dein Jahresziel fest, ein Ziel,
das Dein Leben verändern wird.
Dann bedenke, das ist wirklich etwas das Du erreichen willst, das ist nicht diskutierbar,
Du hast eine Entscheidung getroffen!
Wenn Du wirklich ein Ziel hast, das Du unbedingt erreichen willst, dann gibt es keine Abwege, keine Alternativen, dann wirst Du daran arbeiten, bis es erreicht ist!
Du hast Dich entschieden.
Klar, es gibt Hindernisse, aber da ist es wie mit einer Wanderung zu einem bestimmten Ort, Du wirst einen Berg oder einen Fluss umgehen, aber das feste Ziel bleibt das gleiche.
Mit diesen Gedanken bauen wir also eine Struktur:

Wir unterteilen das Jahresziel in Abschnitte, die überschaubar und für Etappenprüfung geeignet sind,
Monatsziele, Wochenziele. Dies legen wir schriftlich fest.
Und wir bemaßen das Ziel, welche Größen sind messbar- eine Anzahl, ein Betrag, Gewicht, das Feed-back, ein Punkt auf einer Skala.
Dann legen wir die Schritte, die Maßnahmen fest, die zum Erreichen des Endzieles notwendig sind.

(Als Beispiel: Ziel: Befreiung von einem lang bestehenden gesundheitlichen Problem.
Die Schritte: Diagnosen A, B, C, Konsultation A, B, C, Alternativen, eigenes Studium, Klimawechsel, Reisen , häuslicher Ortswechsel, Therapie A, B, C.
Dann die Bewertung nach Punkten auf einer Skala.)

Also: die Aufgabe besteht darin, das Ziel zu analysieren: was ist nötig, um es zu erreichen? Und dann in Unterziele aufzuteilen, für diese Unterziele machen wir eine Zeitplanung entsprechend unserem eigenen Vermögen.
Für jeden Zeitabschnitt legen wir fest, welchen messbaren Wert wir erreicht haben wollen.

Kommen Sie  in unser 4life team – wir haben weitere interessante Schulungen zum Geldverdienen.

Treffen Sie eine Entscheidung und legen Sie sich auf Ihr Ziel fest.
Fokussieren Sie sich auf dieses wichtige Ziel und nutzen Sie die Energie des Augenblickes:
Fangen Sie an!
Überprüfen Sie regelmäßig den Erfolg!

Das wünscht Ihnen Helmut Walter

 

Facebook Kommentare:

Ich bin Heilpraktiker mit eigener Praxis in der Nähe Berlins. Viele meiner älteren Patienten leiden unter Krankheiten, die die Folge von falscher Ernährung und unnötiger Belastung sind.

                                        Es ist mein inniger Wunsch

die Menschen aufzuklären und ihnen zu helfen, sich durch richtige und vollständige Ernährung und einen gesunden Lebensstil gesund zu erhalten und erworbene Krankheiten selber zu heilen, selber die Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen, statt sich abhängig zu machen von einem auf Gewinn ausgerichteten Gesundheits-Apparat und dessen chemischen Produkten.

[wysija_form id=”2″]

Hinterlasse einen Kommentar

Angst vor Alzheimer?
Tragen Sie sich hier ein um meine neuesten Informationen zum Erkennen und Vorbeugen vor Alzheimer zu erhalten:


.

[wysija_form id=”2″]